Ein Bootstrip ist die einfachste und schnellste Möglichkeit, um von Assuan zum Hausboot oder vom Hausboot nach Assuan zu kommen – wir sorgen selbstverständlich dafür, dass Ihnen diese Transportmöglichkeit jederzeit zur Verfügung steht.

Alternativ können Sie zu Beginn Ihrer Unternehmungen einen Spaziergang über die Insel Sahel machen: Sie durchqueren ein traditionelles nubisches Dorf, erreichen die sogenannten „Hungerstelen“ (eine archäologische Stätte) und schließlich eine Anlegestelle, an der Sie mit einem Ruderboot zum Ostufer des Nils übergesetzt werden. Von dort aus gehen Sie durch ein weiteres Dorf und gelangen dann zur Hauptstrasse nach Assuan. Dort finden Sie Taxis und Busse, die Sie in die Stadt oder zu weiteren Zielen bringen. Auf Wunsch begleiten wir Sie mindestens beim ersten Mal gern.
Eine Erkundung der Insel und auch einen Besuch im Dorf empfehlen wir Ihnen übrigens auf jeden Fall.

Nach Elephantine und Botanical Island kommen Sie entweder mit unserem Motorboot oder mieten in Assuan eine Feluka, mit der Sie – vielleicht im Rahmen einer etwas längeren Segeltour – auch beide Inseln ansteuern. Die Feluka-Anbieter mit ihren Booten treffen Sie überall an der Corniche. Nach Elephantine und zum Westufer gibt es auch öffentliche Fährboote.

Wir empfehlen, eine Besichtigung der Orte auf dem Westufer mit einer Kameltour zu verbinden, die entweder in Gharb el-Sahel in der Nähe unseres Liegeplatzes oder aber in Gharb Assuan unterhalb der Felsengräber beginnt. Auch eine Kombination von Feluka-Tour und Kamelritt oder Wanderung ist denkbar.

Wir bieten Ihnen an, alle Transfers, aber auch komplette Touren nach Ihren Vorstellungen zu organisieren. Für die Besuche der archäologischen Stätten sind professionelle Führungen (in Deutsch oder Englisch) möglich.
Die Preisstellung erfolgt jeweils nach Absprache.

Unsere Vorschläge für kleinere und grössere Unternehmungen sind:

  • Stadtspaziergang in Assuan, auf Wunsch mit Begleitung bzw. Führung
  • Motorboottour durch die Katarakt-Inseln
  • Philae separat oder – als Tagestour – alter und neuer Staudamm, Philae, Khalabsha/Beit Wali (Auto und Motorboot)
  • Abu Simbel mit oder ohne Übernachtung (bitte beachten Sie, dass eine Fahrt nach Abu Simbel nur im Konvoi möglich ist, der frühmorgens und am späten Vormittag in Assuan startet)
  • Tagestouren nach Darau, Komombo und Edfu (mit Auto oder Motorboot)
  • Kameltouren auf dem Westufer
  • Besuche in nubischen Dörfern, Organisation von nubischen Parties (für Gruppen bzw. im Rahmen größerer Events, die einer gewissen Vorbereitungszeit bedürfen)